Lions Augenhornhautbank am UKE

500 MAL SEHEN.

Seit über 40 Jahren existiert die Augenhornhautbank am UKE. Bislang wurde über 7.000 Menschen geholfen, ihre Lebensqualität mit einer neuen Augenhornhaut zu verbessern. Der Bedarf für Menschen mit Erkrankungen des vordersten Abschnitts des Augapfels ist groß. Die Entwicklung von neuen, schonenden OP-Techniken in der Augenheilkunde hat vielen Menschen helfen können, ihre Sehkraft wiederzuerlangen.

 

Mit diesem vom UKE zusammen mit Hamburger Augenkliniken ins Leben gerufenen und vom Hilfswerk der deutschen Lions geförderten Projekt wollen wir:

– noch mehr Patienten zu einer neuen Augenhornhaut verhelfen.

– mehr Akzeptanz für die Gewebespende schaffen.

– potenzielle Spender gewinnen und erkennen, um keine Gewebespende zu verlieren.

 

Unser Ziel: 500 Augenhornhäute im Jahr aus Hamburg wollen wir für eine Transplantation in Hamburg aufarbeiten. Bislang sind es etwa 280 pro Jahr.

Dafür wollen wir in Hamburg neben dem UKE auch verstärkt andere Krankenhäuser mobilisieren. Wir werden uns intensiv an Angehörige von Menschen wenden, die zu Lebzeiten erklärt haben, mit einer Gewebespende einverstanden zu sein.

Denn bis zu 72 Stunden nach dem endgültigen Tod ist eine Hornhautspende möglich.

 

Wir bedanken uns für die Unterstützung des Hilfswerks der deutschen Lions.

 

Unser Explantationsteam wird in die Krankenhäuser in der Metropolregion Hamburg fahren, um die Augenhornhäute bei Verstorbenen zu entnehmen. Dafür stellen uns die Lions Mobilität zur Verfügung: Wir freuen uns sehr über einen E- Smart ForFour als Teamfahrzeug sowie eine Elektrotankstelle. Außerdem wird die Öffentlichkeitsarbeit unterstützt: So können wir online aktuell über den Stand des Projektes berichten.

 

Das Hilfswerk der deutschen Lions ist in vielen Projekten weltweit zur Unterstützung der Augenmedizin aktiv – auch bei diesem neuen Projekt „500 mal sehen für Hamburg“. Ab sofort heißt es: „Lions Augenhornhautbank am UKE“. Der großartigen Unterstützung unter der Schirmherrschaft von Herrn Senator Dr. Tschentscher gilt unser großer Dank.

Die Erstellung der Website 500mal-sehen.de wird durch den Lions Club Hamburg-Waterkant unterstützt.

Kontakt und Impressum:

500mal-sehen.de ist eine Initiative der LIONS HORNHAUTAUGENBANK AM UKE.

 

Verantwortlich für den Inhalt:

PD Dr. rer.nat. Olaf J.C. Hellwinkel

Leiter Transplantatgewebebank des UKE

Institut für Rechtsmedizin

Martinistr. 52

Geb. W40 (Augenklinik), 2. Stock

20246 Hamburg

Tel.:  040-7410-57062

hellwink@uke.uni-hamburg.de

 

Photo by Simon Wijers on Unsplash